Informationen für Ihre Bewerbung / Anmeldung in einem vollzeitschulischen Bildungsgang für das Schuljahr 2021/2022

 

Bewerbungszeitraum: 30.01. bis 28.02.2021

Terminvereinbarung: ab 27.01.2021

Online-Bewerbung: ab 29.01.2021

 

Für welchen Bildungsgang können Sie sich bewerben?

  • Berufsfachschule 2 (Handelsschule) - online
  • Höhere Handelsschule - online
  • Wirtschaftsgymnasium - online
  • Ausbildungsvorbereitung - online
  • Internationale Förderklasse – per E-Mail an koeller@nbb-frechen.de

 

Welche Voraussetzungen müssen Sie mitbringen?

  • Berufsfachschule 2 (Handelsschule): Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • Höhere Handelsschule: Fachoberschulreife / Mittlere Reife / Realschulabschluss
  • Wirtschaftsgymnasium: Fachoberschulreife mit Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe

 

Wie läuft die Anmeldung ab?

  • Sie erfüllen die Voraussetzungen für Ihren gewünschten Bildungsgang. Sie haben Ihr aktuelles Halbjahreszeugnis oder das letzte Abschlusszeugnis vorliegen, dann können Sie mit der Online-Bewerbung starten.
  • Füllen Sie die Online-Bewerbung komplett aus und drucken Sie am Ende Ihren Anmeldebogen aus. Sie können zusätzlich einen Beratungstermin mit uns vereinbaren.
  • Stellen Sie Ihre Anmeldeunterlagen zusammen: ausgedruckter Anmeldebogen, Kopie des Bewerbungszeugnisses, Prognose für GesamtschülerInnen, Lebenslauf, Passfoto, frankierten Rückumschlag (Standardumschlag, Fenster, 0,95 € Briefmarke) 
  • Bitte senden Sie uns Ihre Anmeldeunterlagen per Post in einem DIN A4 Umschlag zu.
  • Sie erhalten von uns bis spätestens Ende April eine Zu- oder Absage per Post.
  • Bitte sehen Sie von Nachfragen vor dem 30. April 2021 ab.

 

Was soll ich tun, wenn ich noch Fragen habe oder einen Beratungstermin vereinbaren möchte?

Am Samstag, 30.01.2021, findet unser zentraler Beratungstag (online und telefonisch) in der Zeit zwischen 9:00 Uhr und 14:00 Uhr statt. Ab dem 01.02.2021 bis zum 28.02.2021 werden weitere Beratungstermine zur Verfügung stehen.

Einen Beratungstermin können Sie hier ab dem 27.01.2021 online vereinbaren. Beratungstermine können wahlweise telefonisch oder in Videokonferenz vereinbart werden.

Sollten Sie eine sonderpädagogische Beratung wünschen, kontaktieren Sie bitte unseren Sonderpädagogen, Herrn Schwerger, per E-Mail: schwerger@nbb-frechen.de.

 

Jetzt einen Beratungstermin für das Wirtschaftsgymnasium vereinbaren:

 

 

Jetzt einen Beratungstermin für die Höhere Handelsschule vereinbaren:

 

 

Jetzt einen Beratungstermin für die Berufsfachschule 2 (Handelsschule) vereinbaren:

 

 

Jetzt einen Beratungstermin für die Ausbildungsvorbereitung vereinbaren:

 

FAQ

Allgemeine Fragen

Welche Anmeldeunterlagen soll ich nach der Online-Bewerbung per Post zusenden?

1. Ausgedruckter und unterschriebener Anmeldebogen für den gewünschten Bildungsgang (erhalten Sie nach der Online-Bewerbung)

2. Ein aktuelles Passfoto

Bitte notieren Sie Ihren Vor- und Nachnamen auf der Rückseite.

 

3. Einen tabellarischen Lebenslauf

.

4. Das aktuelle Zeugnis als Kopie (Keine Originale!)

5. Bei Gesamtschülern: die Prognose des voraussichtlichen Schulabschlusses

6. Einen Standardumschlag, mit Fenster, mit einer 0,95 € Briefmarke

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Unterlagen vollständig sind!

 

Kann ich mich auch woanders bewerben?

Sollten Sie eine anderweitige Zusage (Ausbildung oder Schule) erhalten und den Schulplatz am NBB nicht mehr benötigen, teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit und geben so einem/einer anderen Bewerber/in die Chance auf einen Schulplatz.

Nach welchen Kriterien wird über eine Aufnahme am NBB entschieden?

Übersteigt die Zahl der Anmeldungen die Aufnahmekapazität des Bildungsgangs, werden folgende Kriterien herangezogen:

  1. Schulpflicht nach § 38 Absatz 1 SchulG,
  2. Eignung,
  3. Wartezeit,
  4. Losverfahren.

 

Wann bekomme ich eine Mitteilung über Zu- oder Absage?

Die Bearbeitung der Bewerbungen kann, je nach Bewerber*innenaufkommen bis zu vier oder fünf Wochen nach der Bewerbungsfrist dauern. Um die Bearbeitung nicht zusätzlich zu verzögern, möchten wir Sie bitten, auf Nachfragen zu verzichten, auch wenn Freund*innen und Mitschüler*innen bereits Post erhalten haben und Sie noch warten. Sollten Sie jedoch bis Ende März noch keine schriftliche Mitteilung erhalten haben, erkundigen Sie sich bitte telefonisch im Sekretariat.

 

 

Fragen zum Wirtschaftsgymnasium

Kann ich auch von einer Hauptschule an das Wirtschaftsgymnasium wechseln?

Grundsätzlich ist bei Vorliegen des sog. Qualifikationsvermerks (Berechtigung zum Besuch der Einführungsphase einer gymnasialen Oberstufe) der Besuch des Wirtschaftsgymnasiums möglich. Zu prüfen wäre hierbei, ob ein Start in die Höhere Handelsschule der für die Bewerberin/den Bewerber angemessenere Bildungsweg wäre.

Welche Vorteile hätte es, ein Wirtschaftsgymnasium zu besuchen?

Neben vielfältigen Vorteilen (Klassenverband, Schulschluss um spätestens 14:35 etc.) liegt der zentrale Vorteile in der Erlangung beruflicher Kenntnisse. Sie werden hierbei in den drei Jahren am Wirtschaftsgymnasium neben den Fächern Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik insb ca. 500 Stunden in Ihrem Leistungskurs Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen und Controlling unterrichtet. 

Ich habe bereits eine zweite Fremdsprache über mindestens vier Jahre belegt. Muss ich diese nun am Wirtschaftsgymnasium fortführen?

Grundsätzlich ist es nach Prüfung der Unterlagen in diesem Fall möglich, statt der Fortführung einer zweiten Fremdsprache (Französisch) den Kurs Wirtschaftsgeographie zu wählen.

Ich habe bisher keine zweite Fremdsprache über mindestens vier Jahre belegt. Kann ich überhaupt an das Wirtschaftsgymnasium?

Grundsätzlich ist dies kein Hindernis. Der Großteil der „neuen“ Schülerinnen und Schüler muss die zweite Fremdsprache noch belegen und wird den Spanisch-Kursen zugewiesen.

Kann ich auch vom „normalen“ Gymnasium, der gymnasialen Oberstufe der Gesamtschule oder einem Berufskolleg zum Nell-Breuning-Berufskolleg wechseln?

Grundsätzlich ist nach Prüfung der Unterlagen ein Wechsel zum Beginn eines neuen Schuljahres möglich, allerdings kann die Einschulung ausschließlich in die Einführungsphase (Jahrgangsstufe 11) erfolgen. Sollten Sie also bereits in der EF eines Gymnasiums, einer Gesamtschule oder eines Berufskollegs einer anderen Fachrichtung sein, so müssten Sie am NBB an den Beginn der gymnasialen Oberstufe (EF) zurück.

Welche Kurse kann/muss ich wählen?

Was passiert, wenn ich den Q-Vermerk doch nicht bekomme?

Sie haben eine Zusage für das Wirtschaftsgymnasium, bekommen auf Ihrem Abschlusszeugnis doch keine Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe.

Informieren Sie uns bitte umgehend nach Erhalt des Zeugnisses schriftlich, wenn Sie stattdessen einen Schulplatz an der Höheren Handelsschule wünschen.

Bei genügend Aufnahmekapazität erhalten Sie eine gesonderte schriftliche Zusage.

Ich bekomme voraussichtlich den Q-Vermerk, aber denke, das WG ist zu schwierig. Soll ich mich lieber für die Höhere Handelsschule bewerben?

Es steht Ihnen frei, sich für die Höhere Handelsschule zu bewerben. Wir empfehlen Ihnen aber, es zunächst am Wirtschaftsgymnasium zu versuchen. Sollten Sie nach Schulstart feststellen, dass Sie sich in diesem Bildungsgang nicht wohl fühlen, können Sie gern auch noch bis zu den Herbstferien zur Höheren Handelsschule wechseln.

 

Fragen zur Höheren Handelsschule

Muss ich für die Höhere Handelsschule ein iPad kaufen?

Wir empfehlen den Besuch einer unserer iPad-Klassen aufgrund des Erwerbs umfangreicher digitaler Kompetenzen. Falls Sie kein iPad erwerben wollen, bieten wir das klassische Profil mit Spanisch ohne iPad an. In allen anderen Profilen ist das iPad zwingend erforderlich.

Muss/Kann ich das iPad selbst beschaffen?

Die Beschaffung der iPads wird über die Schule organisiert, da diese für den Unterrichtseinsatz speziell konfiguriert werden. Eine anderweitige Beschaffung ist leider nicht möglich. Die spezielle Konfiguration hat keine Auswirkungen auf die Nutzung des iPads im privaten Umfeld.

Ich habe bereits ein Tablet/Laptop. Kann ich dieses im Unterricht nutzen?

In den iPad-Klassen ist ausschließlich die Nutzung der über die Schule beschafften iPads möglich. In anderen Klassen darf ein eigenes Gerät im Unterricht verwendet werden.

Was ist das Besondere am Profil Wirtschaftsinformatik?

Schüler und Schülerinnen der Informatikprofilklasse der Höheren Handelsschule werden durch die besondere Vertiefung und Erweiterung ihrer Kompetenzen im Bereich Wirtschaftsinformatik auf Ausbildungsberufe im IT-Bereich z. B. Informatikkaufmann und auf entsprechende Studienfächer wie z. B. Wirtschaftsinformatik vorbereitet. Webdesign und Programmierung sind Bestandteile des Informatik-Unterrichts - ohne vorausgesetzte Vorkenntnisse. 
In diesem Profil wird die zweite Fremdsprache durch das Fach Wirtschaftsinformatik ersetzt und das Fach E-Business wird nur in dieser Profilklasse unterrichtet.

Muss ich besondere Voraussetzungen für das Profil Wirtschaftsinformatik erfüllen?

Spaß am Arbeiten mit PC und Internet sowie Interesse an Programmierung.

Was ist das Besondere an der Profilklasse Europa?

Wir bieten Ihnen eine Vertiefung und Erweiterung Ihrer Fremdsprachenkenntnisse in zwei der drei zentralen europäischen Handels- und Verkehrssprachen Englisch und Französisch oder Spanisch.
Damit bereiten wir Sie auf international ausgerichtete Ausbildungsberufe und Studiengänge vor.

Muss ich besondere für Voraussetzungen für das Profil Europa erfüllen?

Fachoberschulreife mit möglichst guten Leistungen in Englisch, möglichst auch schon Französisch-/ Spanischkenntnisse. Vor allem aber Freude am Fremdsprachenlernen, eine hohe Motivation und Leistungsbereitschaft sowie Begeisterung für interkulturelles Lernen.

Wenn ich die FOR +Q bekomme, kann ich dann zum Wirtschaftsgymnasium wechseln?

Grundsätzlich ja. Informieren Sie uns bitte umgehend nach Erhalt des Zeugnisses schriftlich, wenn Sie stattdessen einen Schulplatz am im? Wirtschaftsgymnasium wünschen. Bei genügend Aufnahmekapazität erhalten Sie eine gesonderte schriftliche Zusage.

 

Fragen zur Berufsfachschule 2 (Handelsschule)

Was passiert, wenn ich doch die FOR bekomme?

Sie haben eine Zusage für die Berufsfachschule 2 (Handelsschule), erwerben aber doch noch die Fachoberschulreife. Informieren Sie uns bitte umgehend nach Erhalt des Zeugnisses schriftlich, wenn Sie stattdessen einen Schulplatz an der Höheren Handelsschule wünschen. Sofern noch Aufnahmekapazität an der HöHa vorhanden ist, erhalten Sie eine gesonderte schriftliche Zusage. Sollte eine Aufnahme an der HöHa nicht möglich sein, bieten wir Ihnen bei Erfüllung der Aufnahmevoraussetzungen einen Platz in der Ausbildungsvorbereitung an.

 

Fragen zur Ausbildungsvorbereitung

Kann ich mich auch zu einem späteren Zeitpunkt in der Ausbildungsvorbereitung anmelden?

Sie können sich gerne zu einem späteren Zeitpunkt, zum Beispiel dann, wenn Sie keinen Schulplatz in Ihrem gewünschten Bildungsgang bekommen haben, bei uns um einen Schulplatz bewerben. Im Mai findet zusätzlich eine Informationsveranstaltung zur Ausbildungsvorbereitung statt. Über den genauen Termin werden wir auf der Homepage berichten.

 

Fragen zur Internationalen Förderklasse

Wie kann ich mich anmelden?

Eine Anmeldung ist nur direkt bei Frau Köller, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, möglich.

Weitere Fragen werden von Frau Köller gerne mit Ihnen im Einzelfall geklärt.

 

Übersteigt die Zahl der Anmeldungen die Aufnahmekapazität des Bildungsgangs, werden folgende Kriterien herangezogen:

  1. Schulpflicht nach § 38 Absatz 1 SchulG,
  2. Eignung,
  3. Wartezeit,
  4. Losverfahren.

Grundsätzlich können sich Bewerber nur für einen Bildungsgang anmelden.
Wir empfehlen dringend, die Beratungsangebote am Tag der offenen Tür und während der Anmeldezeit zu nutzen.

Alternativ zur Online-Anmeldung stehen folgende Dateien zum Download und Ausfüllen am PC bereit:

⇒ Anmeldeformular HöHa, BFS2, AV

⇒ Anmeldeformular WG

Bei Darstellungsschwierigkeiten laden Sie sich bitte die entsprechende PDF-Version herunter:

⇒ Anmeldeformular HöHa, BFS2, AV

⇒ Anmeldeformular WG