Europa am NBB: Masterstudentin präsentiert Ergebnisse des Projekts „Erwerb interkultureller Kompetenzen in Auslandspraktika“

Die Ergebnispräsentation fand am 9. Juni mit Vertretern der Universität zu Köln und reger Beteiligung des Lehrerkollegiums statt. Die Masterstudentin Evelyn Hoffschröer hatte ein von Herrn Professor Dr. Buschfeld und Dr. Göckede der Universität Köln verantwortetes Forschungsprojekt zum Erwerb interkultureller Kompetenzen entwickelt. Vier Monate lang führte sie es in Kooperation mit Lehrern der Schule durch.
Frau Hoffschröer hatte ausgewählte Auslandspraktikanten des NBB in Teamsitzungen gemeinsam mit der verantwortlichen Lehrkraft Frau Rieber-Schulze auf interkulturelle Klippen vorbereitet, sie während des Aufenthalts mittels eines Weblogs betreut und untersuchte nach Ablauf des Praktikums in Einzelgesprächen und Teamsitzungen den Erwerb interkultureller Kompetenzen. Sie veranschaulichte den Prozess des interkulturellen Lernens auf einer Skala, die von der Erfahrungsbildung, die beim Kulturschock im fremden Land entsteht, über das interkulturelle Lernen bis zum umfassenden interkulturellen Verstehen reicht.
Die Präsentation gab Anlass zu Fragen und lebhafter Diskussion und beschloss ein erfolgreiches Projekt.

Europa am NBB: Masterstudentin präsentiert Ergebnisse des Projekts „Erwerb interkultureller Kompetenzen in Auslandspraktika“

Die Ergebnispräsentation fand am 9. Juni mit Vertretern der Universität zu Köln und reger Beteiligung des Lehrerkollegiums statt. Die Masterstudentin Evelyn Hoffschröer hatte ein von Herrn Professor Dr. Buschfeld und Dr. Göckede der Universität Köln verantwortetes Forschungsprojekt zum Erwerb interkultureller Kompetenzen entwickelt. Vier Monate lang führte sie es in Kooperation mit Lehrern der Schule durch.
Frau Hoffschröer hatte ausgewählte Auslandspraktikanten des NBB in Teamsitzungen gemeinsam mit der verantwortlichen Lehrkraft Frau Rieber-Schulze auf interkulturelle Klippen vorbereitet, sie während des Aufenthalts mittels eines Weblogs betreut und untersuchte nach Ablauf des Praktikums in Einzelgesprächen und Teamsitzungen den Erwerb interkultureller Kompetenzen. Sie veranschaulichte den Prozess des interkulturellen Lernens auf einer Skala, die von der Erfahrungsbildung, die beim Kulturschock im fremden Land entsteht, über das interkulturelle Lernen bis zum umfassenden interkulturellen Verstehen reicht.
Die Präsentation gab Anlass zu Fragen und lebhafter Diskussion und beschloss ein erfolgreiches Projekt.

Folgende Dateien stehen zum Download bereit:

Flyer Auslandspraktika

Keine Termine