Kompetenz für Ihre berufliche Zukunft

in der Region für die Region

Im vollzeitschulischen Bereich erreichen Sie bei uns

das Abitur (AHR) im Wirtschaftsgymnasium

das Fachabitur (FHR) in der Höheren Handelsschule

die Fachoberschulreife (FOR) BFS 2 (Handelsschule)

Wir bieten:

eine intensive Vorbereitung auf eine betriebliche Ausbildung in der Ausbildungsvorbereitung und eröffnen schulische und berufliche Perspektiven

in den Internationalen Förderklassen

 

Wir sind Ihr Partner in der dualen Ausbildung bei den Ausbildungsberufen

Bankkaufmann/Bankkauffrau

Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement

Fachkräfte für Lagerlogistik / Fachlageristen

Kaufmann/Kauffrau im Großhandel

Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel / Verkäufer/-innen

Alle dualen Ausbildungen bieten wir mit Doppelqualifizierung (IHK-Abschluss und paralleler Erwerb der Fachhochschulreife) an.

 

Am 5. April 2017 fand die Zertifizierungsfeier am Nell-Breuning-Berufskolleg statt. 

Den bunten Nachmittag mit einem vielfältigen Programm rund um das Thema "Europa am NBB" erlebten Schülerinnen und Schüler, das NBB-Team sowie zahlreiche namhafte Vertreter aus der Politik.

Zwei Zeitungsartikel zu dieser Veranstaltung können hier aufgerufen werden:

⇒ Sonntagspost

KStA

„Wenn man bedenkt, dass in den diesjährigen Sommerferien Teilnehmer aus drei verschiedenen Austauschjahrgängen ihre ehemaligen Gastfamilien in Spanien besucht haben, dann spricht das schon für sich und den nachhaltigen Erfolg unserer Partnerschaft mit dem IES San José“, sagt Herr Saulheimer, der nun bereits im 6. Jahr mit Schülerinnen und Schülern der Höheren Handelsschule und des Wirtschaftsgymnasiums des Nell-Breuning-Berufskollegs nach Villanueva de la Serena in der spanischen Extremadura reiste.

Im Schuljahr 2014/15 fand nun zum bereits fünften Mal ein Schüleraustausch mit dem IES San José in Villanueva de la Serena statt. Der erste Besuch in Spanien erfolgte vom 12.-19. November 2014. Zum Gegenbesuch waren die Spanier vom 25. Februar -3. März 2015 im Rhein-Erft-Kreis. Der deutsch-spanische Schüleraustausch bleibt damit ein wichtiger und etablierter Baustein des europäischen Profils des Nell-Breuning-Berufskollegs.

Nach einer recht langen Anreise herzlich aufgenommen und rundum versorgt wurden die Schüler in spanischen Familien. Zunächst wurde den deutschen Gästen ein Empfang im Rathaus bereitet (hier die Pressemeldung des Rathauses, bei dem die Ratsfrau Mónica Calurano hervorhob, dass man viele Dinge im Laufe des Lebens wieder vergesse, aber diese Austauscherfahrungen sicherlich niemals (hier ein kurzer Fernsehbericht. Das in diesem Jahr für sieben Tage angesetzte Austauschprogramm sah neben einer schon obligatorischen Fahrt in die beeindruckende Hauptstadt der Extremadura, in die ehemalige Römerstadt Mérida mit seinem gut erhaltenen Theater, Amphitheater und Circus für aus Ben Hur bekannten Wagenrennen, auch einen Besuch in der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Cáceres vor, die in diesem Jahr durch den dort ausgerichteten mittelalterlichen Markt vergangenen Glanz der Stadt wieder auferstehen ließ.

Aber nicht nur die historische Bedeutsamkeit der Extremadura, aus der viele der bekannten Konquistadoren Amerikas stammten, wie die Schüler auch bei Ausflügen nach Guadalupe oder Trujillo feststellen konnten, stand im Mittelpunkt. Bei einer Wanderung durch den jüngsten spanischen Nationalpark Monfragüe, mit einer der größten Schwarzgeierpopulationen weltweit, wurde die von viel Naturbelassenheit geprägte Region ebenso hautnah erlebt.

Nach einer von den Gasteltern ausgerichteten Abschiedsfeier mit regionalen Spezialitäten wie dem einzigartigen Pata Negra Schinken wurden die Koffer gepackt und am nächsten Morgen schweren Herzens die Heimreise angetreten. Aber im Februar wird man sich bereits wiedersehen, dann zum Gegenbesuch der spanischen Austauschschüler im Rhein-Erft-Kreis, der bereits auf Hochtouren vorbereitet wird.

(Mehr Informationen zu diesem und vergangenen Austauschen finden Sie hier.)

Antoniusstr. 15
50226 Frechen

Tel: 02234 93490
Fax: 02234 934919

info@nbb-frechen.de

Öffnungszeiten Sekretariat:
Mo-Do: 7:30 Uhr - 14:00 Uhr
Fr: 7:30 Uhr - 13:00 Uhr

Das Bewerbungs- und Anmeldeverfahren ist für das Schuljahr 2018/2019 für die vollzeitschulischen Bildungsgänge Wirtschaftsgymnasium, Höhere Handelsschule und Handelsschule abgeschlossen.

Anmeldungen für das Schuljahr 2019/2020 sind ab Februar 2019 möglich.

 Anmeldung Berufsschule

 Anmeldung IFK (Internationale Förderklasse)

 Anmeldung FFM (Fit Für Mehr)

 Praktikum & Referendariat

 Infos für Ausbildungsbetriebe

Der Stundenplan aller Klassen kann HIER angesehen werden!

Die Berufsschultage 2018/2019 können HIER angesehen werden!