„Das Ziel des europäischen Wettbewerbs ist, dass in kreativem Lernen Europa entdeckt und mitgestaltet werden soll. Damit fördert er unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten „ jedes Jahr die Kreativität von 80.000 Schülerinnen und Schülern aus ganz Deutschland“. Und damit ist der Wettbewerb natürlich auch für uns am NBB sehr interessant. Bereits im Schuljahr 2013/14 hatte eine Unterstufe der Höheren Handelsschule mit viel Elan teilgenommen (Bericht). Im Schuljahr 2015/16 dann durfte sich die Klasse HH2 G unter der Anleitung von Frau Kniel besonders freuen: ihr Einsatz wurde mit einem 3.Platz auf Landesebene belohnt (Bericht, Video).“