Welche Kompetenzen erwerben Sie?

Der Bildungsgang Berufsfachschule 2 (Handelsschule) ist ein einjähriger vollzeitschulischer Bildungsgang für Schüler und Schülerinnen, die den Hauptschulabschluss nach der Klasse 10 erworben haben. Wir vermitteln Ihnen durch unsere kompetenzorientierten Bildungspläne berufliche Handlungskompetenz im Bereich Wirtschaft und Verwaltung und eine umfassende Allgemeinbildung.

Der erfolgreiche Abschluss der Berufsfachschule bildet daher eine sehr gute Basis für eine kaufmännische Berufsausbildung. Darüber hinaus kann der Abschluss zu einer Verkürzung der Ausbildungsdauer in kaufmännischen Berufen führen.

 

Welche Abschlüsse erhalten Sie?

Im Rahmen der Berufsfachschule 2 Wirtschaft und Verwaltung (Handelsschule) werden berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten und der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife), der mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe verbunden sein kann, vermittelt.
Voraussetzung für den mittleren Schulabschluss ist das erfolgreiche Bestehen der Berufsfachschule 2 (Handelsschule). Für den Erwerb des mittleren Schulabschlusses mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufen sind in den Fächern Deutsch/Kommunikation,  Mathematik und Englisch mindestens gute Leistungen oder in den Fächern Deutsch/Kommunikation,  Mathematik und Englisch und in drei weiteren Fächern mindestens befriedigende Leistung zu erbringen. Ausreichende Leistungen in nicht mehr als einem der Fächer Deutsch/Kommunikation, Mathematik und Englisch können durch mindestens gute Leistungen in einem anderen dieser Fächer ausgeglichen werden. 

 

Welche Voraussetzungen müssen Sie mitbringen?

Formale Voraussetzung für den Einstieg in die Berufsfachschule 2 (Handelsschule) ist der Hauptschulabschluss nach Klasse 10.

 

Dauer

Die Berufsfachschule 2 (Handelsschule) dauert ein Schuljahr.

Bildungsgangleitung:

Angelika Esser

a.esser@nbb-frechen.de

Stellvertreter:

Dr. Christoph Schweers

c.schweers@nbb-frechen.de

Keine Termine