Welche Kompetenzen erwerben Sie?

  • Sie erhöhen Ihre Vermittlungschancen in Ausbildung.
  • Sie stärken Ihre sozialen Kompetenzen durch berufliche Erfahrungen.
  • Sie erwerben umfangreiche arbeits- und berufsbezogene Kenntnisse.
  • Sie bauen Eigeninitiative und Unternehmensgeist weiter aus.
  • Sie erweitern Ihre Selbstständigkeit beim Wissenserwerb.
  • Sie sichern Ihre persönlichen Fortschritte und Erfolge durch Selbstevaluation.
  • Sie lernen alternative Ausbildungsmöglichkeiten auch außerhalb des kaufmännischen Bereichs kennen.

Wir helfen Ihnen diese Kompetenzen zu erlangen, zu stärken und zu verbessern. Wir bereiten Sie auf das breite Aufgabenfeld und die Anforderungen in kaufmännischen Berufen durch eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis sowie durch die Absolvierung von Praktika an drei Tagen pro Woche vor.

Dadurch haben Sie die Möglichkeit sich als zukünftige sowie geeignete Auszubildende zu empfehlen. Bisherige Erfahrungen zeigen, dass Unternehmen diese Vorgehensweise zu schätzen wissen.

Das hohe Engagement der Lehrerinnen und Lehrer im Bildungsgang Ausbildungsvorbereitung trägt dieses Vorhaben und gewährt das Erreichen unseres Ziels Sie angemessen auf eine Ausbildung vorzubereiten, günstigenfalls Sie erfolgreich in eine Ausbildung zu vermitteln.

 

Welche Voraussetzungen müssen Sie mitbringen?

Schülerinnen und Schüler, die im jeweiligen Schuljahr keinen Ausbildungsplatz fanden und noch schulpflichtig sind, sollen über intensive Betreuung und enge Kooperation mit ausbildenden Betrieben entweder für eine Berufsausbildung oder eine weitere schulische Laufbahn qualifiziert werden. (§ 38 Abs. 3 SchulG / § 7 Abs. 1 SchulG / Schulgesetz NRW § 40)

Je nach Eingangsqualifikation und entsprechender Beurteilung werden vollzeitschulische Angebote am Nell-Breuning-Berufskolleg gemacht, die die bisherigen schulischen Abschlüsse erweitern.

Der Einstieg in das Ausbildungsvorbereitungsjahr ist im laufenden Schuljahr jederzeit möglich. Eine persönliche Vorstellung mit aussagekräftigen Unterlagen (Zeugnisse, Lebenslauf, Bewerberportfolio mit Passfoto sowie Kompetenzbilanzierung) bei der Bildungsgangleitung ist Voraussetzung. Darüber hinaus sollten sich die Bewerber bereits vor diesem Aufnahmegespräch einen geeigneten Praktikumsplatz mit den entsprechenden Bewerbungsunterlagen gesucht haben.

 

In welchen Fächern werden Sie unterrichtet?

Für Schülerinnen und Schüler im Bildungsgang AVS wird ein Großteil des Unterrichts durch die betrieblichen Praktika bestimmt, die schulisch vorbereitet und betreut werden. Die kompetenzbezogenen Einschätzungen der Betriebe spielen bei der Gesamtbeurteilung der Schülerleistungen eine entscheidende Rolle.

Die Fächer im Bildungsgang Ausbildungsvorbereitung vertiefen und verzahnen die Kenntnisse und Fähigkeiten der Sekundarstufe 1 und orientieren sich inhaltlich stark an zukünftigen kaufmännischen Tätigkeiten.

 

Welche Abschlüsse erhalten Sie?

Schülerinnen und Schüler des Bildungsgangs Ausbildungsvorbereitung empfehlen sich für weitere, anschließende Qualifizierungsmaßnahmen.

 

Was bieten wir Ihnen?

  • Wir fördern Ihre persönliche Entwicklung und stärken Ihre Selbstwirksamkeit.
  • Wir analysieren Ihre individuellen Kompetenzen und ver­suchen diese zu stärken.
  • Wir stellen Ihnen ein kompetenz- und leistungsorientiertes Zeugnis aus.
  • Wir bereiten Sie umfassend auf ihr zukünftiges Berufsleben vor und entwickeln mit Ihnen Zukunftsperspektiven.
  • Wir unterstützen Sie zukünftige schulische Herausfor­derungen zu bestehen.
  • Wir betreuen Sie vor Ort in Ihren unterschiedlichen Betriebs­praktika.
  • Wir helfen Ihnen persönliche Schwierigkeiten viel­fältiger Art zu meistern und daran zu wachsen.
  • Wir bieten Ihnen bei Eignung schulische Entwicklungs-perspektiven.
  • Wir arbeiten erfolgreich mit Ihnen mit einem persönlichen Betreuungsmodell in kleinen Gruppen.

 

Das Praktikum

Praktika bieten Ihnen eine hervorragende Mo¨glichkeit Ihre Sta¨rken zu entdecken und zu testen. So kommen Sie zu einer realistischen Einscha¨tzung, ob ein Berufsbild ihren Fa¨higkeiten entspricht.

Die Arbeit im Betrieb ist dabei eine dauerhafte Vor-Ort-Bewer­bung, denn Sie zeigen einem Betrieb, dass auf Sie Verlass ist, Sie Verantwortung u¨bernehmen ko¨nnen und wollen, Sie freund­lich zu Kunden und Belegschaft sind und zum Betrieb „passen“. Damit empfehlen Sie sich für eine Ausbildung.

Betriebe, die sich fu¨r Praktikanten aus unserer Ausbildungs­vorbereitung entscheiden, können junge Menschen praktisch einarbeiten und testen, ob jemand zum Betrieb passt und die betrieblichen Aufgaben erfüllt – unabhängig von Noten oder Abschlüssen. Es besteht daher die gute Aussicht engagierte junge Menschen zu treffen, die direkt aus dem Praktikum in die Ausbildung übernommen werden können.

Übrigens: Viele unserer ehemaligen Schülerinnen und Schüler bleiben den Betrieben nach einer Ausbildung als zuverla¨ssige und loyale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten.

 

 

 

Kommissarische Bildungsgangleitung:

Kai Schwerger

schwerger@nbb-frechen.de

Keine Termine

Folgende Dateien stehen zum Download bereit:

Infoblatt für Betriebe 2017

Fremdeinschätzung Praktikumsbetriebe

Die Berufsschultage für das kommende Schuljahr können der nachfolgenden Übersicht entnommen werden.

Übersicht Berufsschultage 2016 / 2017

Blockzeiten FKL 2017 / 2018

Blockzeiten Banken 2017 / 2018

Blockzeiten EUFH 2017 / 2018